Transplantationsprogramm der Charité

Die Medizinische Klinik für Nephrologie CBF der Charité – Universitätsmedizin Berlin betreut Patientinnen und Patienten stationär und ambulant vor und nach der Nierentransplantation.

Sie befinden sich hier:

Die nephrologische Klinik CBF ist ein wichtiger Partner im Transplantationsprogramm der Charité am Standort Campus Benjamin Franklin, kurz: NTBF.

Neben der Patientenbetreuung vor und nach einer Nierentransplantation ermöglicht die Klinik mit speziellen Verfahren der extrakorporalen AB0-Immunadsorption auch die blutgruppenungleiche Nierentransplantation.

Ein Team aus Ärztinnen und Ärzten sowie speziell für diesen Bereich geschulten Pflegekräften der Charité versorgt die Patientinnen und Patienten sowohl in der Phase der Vorbereitung als auch in der wichtigen Phase nach der erfolgreichen Operation.

Dabei besteht eine enge Kooperation mit

  • der Chirurgie,
  • der Radiologie und
  • der Anästhesie.

Nach der Nierentransplantation werden die Patientinnen und Patienten die Nierentransplantationsambulanz der Klinik betreut.